Crashkurs Existenzgründung

Grundlegendes Wissen aus Theorie und Praxis zum Thema Existenzgründung lernst Du in unseren Existenzgründungsseminaren. So startest Du bestens gewappnet in dein eigenes Gründungsvorhaben.

So läuft der Kurs

Die Kontaktstelle für Wissens- und Technologietransfer veranstaltet in Zusammenarbeit mit dem Institut für Existenzgründung/Mittelstand unter der Leitung von Professor Dr. Heinz Kußmaul seit 1996 zweiwöchige Existenzgründerseminare.

In einem solchen Seminar wird den Teilnehmer*innen in insgesamt 23 Doppelstunden (wochentags: abends, samstags: tagsüber) grundlegendes Wissen über die wesentlichen Bereiche der Betriebswirtschaftslehre und über praktische Fragen der Existenzgründung vermittelt.

Die praktische Anwendung der betriebswirtschaftlichen Theorie erfolgt über die Bearbeitung von Fallstudien, deren Lösung die Teilnehmenden aktiv mitgestalten.

Der Crashkurs Existenzgründung findet in der Regel zweimal jährlich statt.

Die nächste Ausgabe startet am 14. November 2022. Du kannst Dich jetzt bereits anmelden.

Fragen zum Crashkurs?

Hast Du Fragen oder Anregungen zum Crashkurs Existenzgründung, freuen wir uns, wenn Du Dich bei uns meldest.

Dein Ansprechpartner:

Gisbert Dill
gisbert.dill@uni-saarland.de
T.: 0681 / 302 – 2055

Was Dich auch interessieren könnte

Der Crashkurs ist nicht ganz das, was Du suchst? Hier findest Du eine Auswahl an Veranstaltungen, die gerade bei uns anstehen. Vielleicht ist ja etwas für Dich dabei.

Event

Design X Entrepreneurship – Kickoff

28.10.2022 – Im Rahmen einer Kooperation mit der Hochschule der Bildenden Künste Saar bekommen Start-ups die Möglichkeit, ein kreatives Projekt mit Studierenden der HBK zu realisieren. Die Studierenden …

Weiterlesen